Café
Kino
Bar

Sturköpfig und fast schon herausfordernd herrscht Anthony seine fürsorgliche Tochter Anne an. Er wird bald 80 Jahre alt, lebt in seiner schönen Londoner Wohnung und leidet zunehmend an Gedächtnisverlust. Seine Tochter will dem langsamen Verfall seiner psychischen Gesundheit nicht tatenlos zusehen. Doch jede auch noch so helfende Pflegekraft, die sie ihm vorstellt, vergrault der spitzbübische Greis sogleich. Anne verzweifelt allmählich. Als sie ihrem Vater eröffnet, dass sie zu ihrem Freund nach Paris ziehen wird, hat sich Anthonys Verstand bereits unentrinnbar in einer fremden Welt aus gespiegelten Erinnerungen verloren. Die beiden Oscarpreisträger Anthony Hopkins und Olivia Colman zeigen in Florian Zellers Regiedebüt ein Schauspiel von hinreissender Echtheit, das den Zuschauer unvermittelt in das Leben mit Demenz versetzt. Ein meisterhaft inszeniertes und emotionales Drama, das lange nachwirkt.