Café
Kino
Bar

SCHWARZARBEIT

Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, zeigen wir um 16 Uhr die Dokumentation «Schwarzarbeit». Im Anschluss an den Film diskutieren der Regisseur Ueli Grossenbacher, Nationalrätin Barbara Gysi (SP) und die Lokalpolitiker Marc Flückiger (FDP), Reto Gehrig (Die Mitte) und Beni Büsser (SVP) über das Gesehene. Die Beteiligten sind unter anderem in der Bau- und Reinigungsbranche tätig. Branchen, welche häufig von Schwarzarbeit betroffen sind. Zum Film: Betrüger und Betrogene, Lohndumping und Schwarzarbeit – hautnah unterwegs mit den Arbeitsmarktinspekorinnen Frédy, Regula, Marcos, Stefan und Chrümu verzweifeln wir mit ihnen an der oft fast unlösbaren Aufgabe, gesetzliche Mindeststandards in der Schweizer Arbeitswelt durchzusetzen. Die Europäische Union verlangt ultimativ weniger wirksame Lohnschutzmassnamen in der Schweiz. Die Gewerkschaften wollen hart bleiben! Ein politisches Roadmovie, das eine komplexe Materie spannend wie einen Thriller vermittelt.

    Zurzeit sind noch keine Vorstellungen geplant. Bitte schauen Sie in ein paar Tagen wieder vorbei.
    Trailer Deutsch

    Darsteller

      Genre

      Dokumentation

      Alter

      10

      Regie

      Ulrich Grossenbacher

      Laufzeit

      109 Minuten