Café
Kino
Bar

FALSTAFF – GIUSEPPE VERDI, OPER

Deutsche Untertitel

Mit Ambrogio Maestri – „ein Falstaff für unsere Zeit“ – in der Titelrolle und Maija Kovalevska als Alice Ford ist die Hamburger Neuinszenierung hochkarätig besetzt. Sir John Falstaff ist ein Anarchist, der sich nur der Herrschaft des eigenen Genusses beugt, ein Egoist, der nur seiner absolutistischen Macht- und Körperfülle frönt und die spießigen Moralvorstellungen seiner Mitmenschen wie die Stadtmauern einer Festung schleifen möchte, indem er gleich zwei Frauen parallel zu verführen gedenkt. Natürlich geht das schief, aber diejenigen, die ihn entlarven möchten, lassen bei dem Verwirrspiel, das sie um ihn herum inszenieren – und das gerade noch der Zuschauer durchschaut –, auch gehörig Federn. „Tutto nel mondo è burla“, doch diese Possen sind nur lustig, weil der Sturz in den Abgrund ein durchaus ernstes Risiko darstellt. Der „Otello“-Librettist Arrigo Boito hat mit Raffinement aus der Shakespeare’schen Vorlage ein sprachlich ingeniöses Libretto herausdestilliert, das Verdi in hochkomplexe kompositorische Höhen treibt.       TRAILER

  • Deutsch
  • Italienisch

Start am

So. 17. April

Darsteller

  • Ambrogio Maestri
  • Jürgen Sacher
  • Maija Kovalevska

Genre

Oper

Alter

10

Regie

Calixto Bieito

Laufzeit

134 Minuten